Lifestyle

Alles Banane?! Bananenbrot zum selber backen

Hallo ihr Lieben,

Ihr habt euch mein Bananenbrot-Rezept gewünscht und hier ist es nun. 🙂

Für mich muss das Bananenbrot mehr wie ein Kuchen statt einem Brot sein. Ich selbst mag es eher fluffig und saftig, statt trocken und hart. Das originale Banana Bread aus den USA ist übrigens nicht wie bei uns in Deutschland etwas trockener, sondern richtig schön knatschig (sagt euch der Begriff etwas?!:D) und feucht.

Ihr könnt entweder ganz normales Bananenbrot backen oder es zusätzlich mit Nüssen, Schokolade oder anderen Früchten verfeinern. Ich persönlich mag es am liebsten Natur.

Kommen wir also zu den Zutaten:

3 Bananen sehr reif (braun)
160g Gramm weiche Butter
2 Eier Größe M
110 Gramm brauner Zucker (man kann auch normalen Zucker nehmen)
250 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel gemahlene Vanille
1 Teelöffel Zimt
100 Gramm Schmand oder griechischer Joghurt

Nun geht es an die Zubereitung:

Den Backofen auf 175-180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine klassische Kastenkuchenform eignet sich perfekt für den Teig. Fettet diese ein und bestäubt sie leicht mit Ewas Mehl. Anschließend schneidet ihr die Bananen klein und zermatscht/püriert sie, mit einer Gabel oder einem Rührgerät.
Die weiche Butter, den Zucker und die Eier in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Nun das Mehl mit Backpulver, Salz und Vanille mischen. Danach den Schmand/griechischen Joghurt und die pürierten Bananen dazugeben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ab damit in den Ofen. Das Bananenbrot ca. 55-60 Minuten backen und fertig!

wünsche euch ganz viel Spaß beim backen und freu mich über ein paar Bilder.

Eure Anni <3

Leave a Reply