Travel

Unser Urlaub in Dubai

Werbung/Unbezahlt

Hallo ihr Lieben,

Wie versprochen kommt nun mein Blogpost über Dubai.

Wir flogen mit Condor nach Dubai, das war allerdings mein erster und letzter Flug mit dieser Airline. Ich war wirklich SEHR enttäuscht. Auf einem 6 1/2 Stunden Flug gab es weder einen kleinen Snack, noch ein Glas Wasser auf dem Flug. Alles musste man selbst bezahlen, das war ich tatsächlich gar nicht gewohnt. Selbst bei Flügen von München nach Berlin gibt’s bei anderen Airlines etwas zu trinken und/oder einen kleinen Snack. Noch dazu waren die Sitze wirklich Ultra hart, der Hintern hat einem bei der Ankunft höllisch weh getan. Auch die Flugbegleiter waren leider überhaupt nicht nett, eher sehr forsch. Ich selbst habe meine Ausbildung im Hotel gemacht und kann mir nur zu gut vorstellen, wie stressig so ein Job als Flugbegleiter ist, dennoch muss man versuchen immer nett und freundlich zu sein. Auch wenn man mal einen schlechten Tag hat, den hat jeder mal von uns. Die Fluggäste können allerdings überhaupt nichts dafür.

Bei unserer Ankunft verlief wiederum alles super, wir bekamen schnell unser Gepäck und kamen fix durch die Sicherheitskontrollen. Mir fiel direkt auf, die Menschen dort sind sehr nett und höflich. Wir wohnten im W Dubai the Palm, ein sehr tolles aber teures Hotel, welches wir uns mal gegönnt haben. Vom Hotelpersonal würden wir am Flughafen bereits erwartet und abgeholt. Das Hotel haben wir selbst bezahlt, dies war keine Kooperation oder ähnliches. Zum Hotel selbst kann ich durchweg positives sagen, obwohl ich bei Hotels immer sehr kritisch bin. Das Essen, der Service, der Poolbereich, die Zimmer.. Alles war perfekt. Allein schon wegen diesem fabelhaften Essen würde ich wieder dorthin. Es steht jedenfalls ganz oben auf meiner Liste. Das W Dubai ist für Freunde, Paare und Familien geeignet. Es gibt mehrere Restaurants (International, Italienisch und asiatisch) , eines Kids Club, ein Fitnessstudio, einen Rooftop Club, einen Wellnessbereich, einen eigenen Strandabschnitt und großen Poolbereich.

Nun zu unserem Aufenthalt an sich;
wir verbrachten eine Woche dort und haben uns so viel wie möglich versucht anzuschauen. Ich liste euch gerne mal auf was wir dort gemacht haben und ich definitiv empfehlen kann.

•Dubai Mall (Nehmt euch viel Zeit dafür, das ist das größte Einkaufszentrum der Welt)
•Dubai Marina (Besonders Abends sehr schön)
• JBR (Schöner Strandabschnitt mit Blick auf das Riesenrad)
• LaMer (Für alle industrial Fans der perfekte Ort, sieht wirklich wunderschön aus dort und der Strand ist ebenfalls ganz zauberhaft. Dort kann man auch lecker essen.)
•Atlantis Hotel (Sehr beeindruckend sich das mal anzuschauen, besonders das Aquarium)
•Burj Khalifa (Mein absolutes Highlight unseres Urlaubs, man kann über ganz Dubai schauen und hat einen atemberaubenden Ausblick auf die Architektur. Wir haben ein Fast Way Ticket gebucht, so mussten wir nicht anstehen, kostete ca. 56 €)
•Wüstensafari (Mit den Autos durch die Dünen zu cruisen war cool, der Rest ist eher langweilig. Kamelreiten habe ich übrigens nicht unterstützt.)

Viele haben mich nach der Kleidung gefragt und wie die Männer dort zu einem sind. Ich persönlich fand die Männer sehr nett und charmant. Keiner hat einen da komisch angeschaut oder gar angefasst. Sowas ist völliger Unsinn. Wir haben uns relativ normal kleiden können, in der Mall allerdings hatten wir die Schultern und die Beine bedeckt. Man sollte andere Kulturen immer respektieren und sich ein Stück weit danach richten. Draußen in der Stadt konnte man allerdings schon in Shorts und Rock oder Kleid herumlaufen. Ich selbst habe mir trotzdem immer noch ein Jäckchen zum drüberziehen mitgenommen, zu „nackig“ sollte man nicht gehen.

Übrigens: Die Kriminalitätsrate von Dubai liegt quasi bei 0, ihr könnt euch dort wirklich sehr sicher fühlen. Egal wo ihr seid!

Am letzten Tag haben wir nicht mehr viel unternommen, sondern uns in die Sonne gelegt und uns brutzeln lassen. Bei mir war es leider etwas zu viel des Guten, weshalb ich noch immer etwas Sonnenbrand habe. Also eincremen nicht vergessen Leute. Das ist ganz wichtig, auch wenn die Sonne nicht zu sehen ist. Die beste Reisezeit für Dubai ist von Oktober-April. Ab Mai wird es dort extrem heiß, sodass man es draußen gar nicht mehr aushält. Wir hatten die ganze Woche über um die 27 Grad, war also sehr angenehm.

Falls ihr sonst noch fragen oder ähnliches habt, schreibt mir gern hier oder auf Instagram.

Eure Anni ♥️

Leave a Reply