Travel

Place to be – Bayerischer Hof München

Hallo ihr Lieben,

Vor kurzer Zeit war ich zusammen mit einer Freundin zu Besuch im Bayerischen Hof, die meiner Meinung nach erste und beste Adresse der Münchner Hotels. Die Idee des Hotels entstand im Jahre 1839 durch König Ludwig I und eröffnete in 1841. Es verfügt über 340 Zimmer, davon 65 Suiten, welche individuell in verschiedenen Stilen ausgestattet und luxuriös eingerichtet sind. 

Der Bayerische Hof liegt sehr zentral, von dort aus ist man in wenigen Minuten am Marienplatz oder auch am Hauptbahnhof. Auch alle beliebten Geschäfte sind vom Hotel aus innerhalb ein paar Gehminuten erreichbar. 

Wir wurden sehr herzlich empfangen und anschließend auf unsere Suite gebracht. Das Zimmer war wirklich schön, sehr hell, clean und modern eingereicht. Es verfügt über ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und Dusche, ein großes bequemes Bett und einen extra Wohnraum mit Schreibtisch und Tv Bereich.  

Den einen Morgen bestellten wir unser Frühstück übrigens auf unser Hotelzimmer und ich muss ehrlich zugeben, das war das beste Zimmerfrühstück was ich hatte. Es war sehr lecker und noch dazu wunderschön angerichtet. Ein großes Lob auch nochmal an die Küche und den Service. 

Nachdem wir unser Zimmer begutachtet hatten, bekamen wir eine nette Hotelführung. Wir schauten uns die Bars, Restaurants, das Kino und den Wellness Bereich an. Im Kino laufen immer wieder aktuelle Kinofilme, dort kann man ganz exklusiv in einer kleinen Runde einen Film genießen. Im Atelier, Garden, Palais Keller und Trader Vic’s kann köstlich gespeist werden. In diesen Restaurants ist von der Bayerischen bis zur Polynesichen Küche alles auf der Karte zu finden. Das Hotel verfügt außerdem über sechs Bars; Blue Spa Bar, Falks Bar, Night Club Bar, Piano Bar, Polar Bar & Menehune & Trader Vic’s Bar. Die Bars und Restaurants können selbstverständlich auch von außerhalb Gästen besucht werden und sind sehr angesagt. 


Nun zum Wellness und Fitness Bereich..Dieser besteht aus einem Pool, Saunen und einem Dampfbad. Dort kann man wunderbar entspannen und abschalten. Wer sich richtig auspowern möchte, kann das eigene Fitnessstudio benutzen, welches der Ex-Mister Universum Ralf Möller zusammen mit dem Hotel ausstattete. 

Den Abend verbrachten wir gemütlich in einer Shisha Bar und ließen ihn dort ausklingen. Am nächsten Morgen gab es ein wunderbares Frühstücksbuffet, wo man alles fand was das Herz begehrt. Gefrühstückt wurde auf der Dachterasse mit einer atemberaubenden Aussicht über ganz München. 



Wer vor hat nach München zu reisen oder auch mal das beste Frühstück in der Stadt genießen möchte, sollte unbedingt den Bayerischen Hof besuchen. 

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. 

Eure Anni ♥️

*In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hof München   

Leave a Reply